Unsere Leistungen in der Podologischen Praxis

Podologische Fußpflege / Therapie

Die Podologische Therapie als verordnungsfähiges Heilmittel umfasst folgende Maßnahmen:

• Hornhautabtragung

• Nagelbearbeitung

• Podologische Komplexbehandlung

Zu den podologischen Maßnahmen gehören u.a. auch die regelmäßige Kontrolle des getragenen Schuhwerkes sowie die regelmäßige Unterweisung in der sachgerechten eigenständigen Durchführung der Fuß-, Haut- und Nagelpflege.  

(KV Berlin)


Medizinische & kosmetische Fußpflege

Bei der Pediküre (kosmetische Fußpflege) werden im wesentlichen die Zehennägel gekürzt und die Hornhaut entfernt. 

Im Gegensatz zur kosmetischen Fußpflege befasst sich die medizinische Fußpflege mit der Behandlung von kranken Füßen (sog. pathologischem Befund). Die medizinische Fußpflege beinhaltet u.a. zusätzlich die Behandlung von Rollnägeln, Hühneraugen, Schwielen, übermäßiger Hornhautbildung, Druck- und Reibungsschmerzen, eingewachsenen Nägeln, Haut- oder Nagelpilz, rissigen Fersen und trockener Haut sowie die Beratung und Behandlung von Diabetikern. 


Nagelkorrektur mit Spangenbehandlung

Mittels einer Nagelkorrekturspange (auch Orthonyxiespange oder einfach Nagelspange genannt) können Fehlstellungen an Fußnägeln korrigiert werden, Wir empfehlen diese bei einge-wachsenen Nägeln (unguis incarnatus), Rollnägeln (unguis convolutus), deformierten Nägeln bzw.kosmetischen Korrekturen.


Orthosen

Eine Orthose ist ein Hilfsmittel in der medizinischen Fußpflege. Mittels dieser können Fehlstellungen korrigiert sowie Druck- und Reibungsstellen geschützt werden. Orthosen werden aus einem Zweikomponenten-Silikon individuell am Fuß angefertigt.


Podo-Taping

Beim Podo-Taping werden spezielle, gut verträgliche Baumwoll-Klebebänder auf die Haut geklebt, um Beschwerden am Fuß zu lindern. Die Besonderheit des Podo-Tapings liegt in der Vermeidung von Druckstellen, die durch zu dicke Tape-Anlagen entstehen sowie in der Verbesserung der Haltbarkeit, trotz der stetigen mechanischen Reibung am Fuß.


Detox-Anwendungen

Unsere Füße sind das ideale Körperteil, um zu entschlacken. In einem speziellen Fußbad werden mittels Elektrolyse (ein sehr geringer elektrischer Strom wird dem Wasser zugeführt) Salze im Wasser in seine Bestandteile geteilt. Aufgrund der hohen Konzentration nehmen unsere Füße diese über die Haut auf. Zum einen werden freie Radikale gestoppt und unser Organismus mit „gutem“ Sauerstoff versorgt. Zum anderen neutralisieren Mineralstoff-Ionen (Natrium, Calium und Kalzium) Schlacken, Säuren und Toxine und sorgen dafür, dass diese ausleitbar werden.